Maskottchen Furgli
Maskottchen Furgli mit Schwimmreifen und Taucherbrille
Maskottchen Furgli im Sessellift
Maskottchen Furgli beim Skifahren

Magazin

Serfaus aus der Ferne
Maskottchen Furgli auf der Wasserrutsche

Rutsche ins Gl√ľck

Serfaus im Sommer

Ruhig, dörflich, erholsam:
der Tiroler Ferienort mit
einzigartiger U-Bahn

Unverwechselbar und einmalig: Serfaus mit seiner tollen Panoramalage auf der Tiroler Sonnenterrasse, rundum eingebettet in die einmalige Tiroler Bergwelt, glänzt mit einer Mischung aus dörflichem Charme und internationalem Flair.

Serfaus‚Äė einzigartiges Mobilit√§tskonzept: die Dorf-U-Bahn

Das kleine Dorf Serfaus hat eine einzigartige Pionierleistung vollbracht! Hier wird eine U-Bahn für den innerörtlichen Verkehr eingesetzt. Sie garantiert zusammen mit dem Verkehrsberuhigungskonzept Modell Serfaus ein hohes Maß an Urlaubs- und Lebensqualität. Vier Haltestellen bieten allen Serfauser Gästen günstige Einstiegsmöglichkeiten. Die zum Nulltarif verkehrende "Dorfbahn" fährt nicht auf Rädern und in festen Gleisen, sondern schwebt auf einem Luftkissen von 1 mm Dicke über der Fahrbahn – geräuschlos und vibrationsfrei!

Die Familienhotels Furgler und Post liegen direkt gegenüber des Dorfbahneingangs "Zentrum".
Mit der Inbetriebnahme der Dorfbahn Serfaus wurde ein Fahrverbot in der Gemeinde Serfaus erlassen. Gäste dürfen bei der Anreise natürlich mit dem Auto bis zur Unterkunft fahren. Während des Aufenthaltes ist das Benützen des Fahrzeuges ortsinnerhalb (zB für Einkaufsfahrten, Fahrten zu Seilbahn...) verboten. Ausflugsfahrten außerhalb von Serfaus sind erlaubt. Kontrollen werden von der Ortspolizei Serfaus durchgeführt.

Familie in der U-Bahn von Serfaus

Serfaus: nahezu verkehrsfrei

„Serfaus z’liab“ erfolgte 2013 der Startschuss zur Ausdehnung der Verkehrsberuhigung auf die Sommermonate, die im Winter schon seit Jahren das Serfauser „Markenzeichen“ darstellt. Mit 13. Juni 2015 erfolgt ein weiterer großer Schritt in Sachen Verkehrsberuhigung in Serfaus: die neue Begegnungszone tritt offiziell in Kraft. Ziel ist es, Serfaus noch lebenswerter zu gestalten und unser Dorf wieder zu etwas Besonderem zu machen.

„Die Begegnungszone ist eine Straße, deren Fahrbahn zur gemeinsamen Benützung durch Fahrzeuge und Fußgänger bestimmt ist“ (StVo). Das wichtigste, um dieses gleichberechtigte Miteinander auf der Straße möglich zu machen, ist eine generelle Geschwindigkeitsbeschränkung auf 20 km/h.

Unterwegs mit der Super. Sommer. Card.

Das Beste am Urlaub in Serfaus: Alles ist einfach und ohne Auto zu erreichen. Mit der kostenlosen SUPER. SOMMER. CARD. sind alle Seilbahnen, die U-Bahn und der Wanderbus inklusive. Gelangen Sie bequem, stressfrei und ohne Parkplatzsorgen zum Startpunkt Ihrer Wanderung, zu den Attraktionen am Berg oder zu Ihrem Ausflugsziel!

Schon die alten Siedler wussten, wo das Leben schön ist: An der "Via Claudia Augusta", der römischen Straße nach Norden, entstand schon um Christi Geburt eine Siedlung, die heute Serfaus ist. Besuchen Sie das Dorf in den Tiroler Bergen selbst!